Methoden

Hightech gezielt eingesetzt

Wir behandeln schonend, ganzheitlich und mit innovativen kieferorthopädischen Materialien. In unserem eigenen Praxislabor erarbeiten wir für unsere Patientinnen und Patienten effektive Lösungen nach dem neuesten Stand der Technik. Alle unsere Apparaturen sind wirksam, komfortabel und so ästhetisch wie möglich.

In der Kieferorthopädie kennen wir eine Vielzahl an sehr guten Lösungen: festsitzende und herausnehmbare Zahnspangen, die Lingualtechnik, skelettale Verankerungen mittels Minipins und das Invisalign®-System.

Jede Methode hat ihre Vorteile. Welche ist die beste Lösung für Sie oder Ihr Kind? Welche erfüllt die Anforderungen des Therapieplans am besten? Gerne klären wir dies mit Ihnen in einem ausführlichen Gespräch.

Hier können Sie sich einen ersten Überblick verschaffen, welche Methoden wir Ihnen in unserer Praxis anbieten. Wir haben die wesentlichen Eigenschaften und Vorteile der einzelnen Behandlungsmöglichkeiten für Sie zusammengefasst. Gerne beraten wir Sie persönlich! Kommen Sie einfach auf uns zu!

Herausnehmbar: Invisalign®

Die Invisalign®-Technik ist derzeit eine der innovativsten Methoden. Diese Apparatur besteht aus einer Serie von individuell gefertigten, hochpräzisen Kunststoffschienen (Aligner), die nahezu unsichtbar sind. Da diese dünnen Schienen herausnehmbar sind, ist eine optimale Mundhygiene möglich. Ihre Praxis Pilz & Pilz ist zertifizierter Anbieter von Invisalign®.

Herausnehmbar: Bionator

Der Bionator korrigiert den Biss und verbessert das Zusammenbeißen der Zähne sowie die Verzahnung. Er formt die Kiefer- und Zahnstellung auf natürlichem Weg und bedient sich dabei körpereigener Wachstums- und Muskelkräfte. Der Bionator ist eine sehr gute Behandlungsmethode für Kinder und junge Jugendliche während ihrer Wachstumsphase.

Festsitzend: Brackets

Unsere selbstligierenden Brackets gibt es aus Edelstahl oder transparenter Keramik. In die Brackets integriert ist heutzutage ein winziger Öffnungs- und Schließmechanismus, so dass Drähte um die Brackets herum unnötig sind. Dies verbessert die Handhabung enorm und reduziert die Dauer der Kontrolltermine wesentlich. Brackets sind mittlerweile so klein, dass die Zähne sehr gut gepflegt werden können. Bevor wir die Brackets aufkleben, versiegeln wir die Zähne zudem mit einem hochwirksamen Kariesschutz, der das Kariesrisiko bis auf ein Minimum reduziert.

Die Brackets werden auf jeden Zahn einzeln aufgebracht und mit Bögen aus High-Tech-Legierungen verbunden. Die Kräfte der Bögen wirken sanft und effektiv zugleich, der Tragekomfort ist hoch, und wir erzielen schnell Behandlungserfolge.

Festsitzend: Lingualtechnik (Incognito® und WIN®)

Die Lingualtechnik ist die unsichtbarste Methode unter den festsitzenden Apparaturen – die Brackets werden auf der Innenseite der Zähne, also lingual, aufgebracht und sind von außen nicht sichtbar. Die Methode ist vorrangig für Erwachsene und ältere Jugendliche gedacht. Ihre Praxis Pilz & Pilz ist zertifizierter Anbieter des Incognito®- und WIN®-Systems.

Festsitzend: Pendulum

Um Platz im Oberkiefer zu schaffen, arbeiten wir z. B. mit dem Pendulum – eine kleine, festsitzende Apparatur am Gaumen, nicht größer als eine kleine lockere Spange. Auch an dieser Technik zeigt sich der Fortschritt in der modernen Kieferorthopädie einmal mehr. Statt der früher verwendeten und zu Recht ungeliebten Außenbügel ist das Pendulum von heute wirksam, grazil und, vor allem, unsichtbar.